BIOGRAPHY

Greg Galli ist als Pianist, Keyboarder, Sänger, Klavierlehrer und freischaffender Komponist, sowie als Produzent für Musik und Filmmusik-Produktionen tätig. Er betreibt seit 1994 in Zürich sein eigenes Tonstudio.

Greg Galli entschied sich 1983 im Alter von 18 Jahren zu einem Berufsleben als Musiker. Zunächst besuchte er während 2 Jahren die Jazzschool Bern. Es folgten gleich lokale und internationale Tourneen mit diversen Bands. Dabei kamen von 1985 bis heute jährlich rund 80 Live Konzerte im Bereich Jazz, Jazz-Rock und Pop zusammen.

Dank seiner reichen Erfahrung ist Greg Galli heute ein gefragter Künstler und Produzent.
  • Persönlich    Greg Galli, geboren am 17. März 1965, geschieden. 2 Kinder, Schweizer

  • Tel. Priv.: 079 351 56 25  Tel. Studio: (01) 480 09 39  E-Mail: greg.galli@mac.com

  •  

  • Berufserfahrung und Fachkenntnisse:

  • 1980-83 Nach ersten Erfahrungen mit Nachwuchsbands  und einem 1.Preis an der kantonalen     

  • 1983 Entscheidung zur Musikerla  ufbahn. 2 Jahre Jazzschool Bern. 

  • 1983-85 In-und Auslandtourneen mit diversen Bands. 

  • 1985-90 Autodidaktische Weiterbildung bei verschiedenen Pianisten(z.B. Wladislaw Sendecki,         

  • Christoph Stiefel, Workshop bei Karl-Theodor Geier.)

  • 1985-2020 jährlich ca. 80 Konzerte (im Bereich Jazz, Jazz-Rock, Pop usw.)

  •  

  • Aktuelle Tätigkeit: Pianist,(Keyboarder), Sänger, Klavierlehrer. Als freischaffender Komponist für diverse Künstler und CD`s. Als Produzent für Musik und Filmmusik-Produktionen des Schweizer Fernehen SRF tätig. 

  • Seit 2005 als Lehrer an der WIAM tätig.

  • Seit 2009 als Lehrer an der Musikschule Wädenswil-Richterswil tätig.

  • Besitzer und Produzent des Tonstudios-GALLI MUSIC, Zürich-CH seit 1994.

  •  

  • Discographie, wichtige Veröffentlichungen und Auszeichnungen

  • 1992-Gegenwart  „Netz-Natur“    Filmmusik ca. 140 Sendungen Dokumentarfilmserie SRF    

  • 1992-Gegenwart Regelmässige Gastpiele auf div. CD- und Filmmusikaufnahmen.

  • 2019 Vera Kaa CD „Längi Cit“ Produced & Composed & Tour

  • 2019 Konzerte mit Tanja Dankner (Superwoman),Vera Kaa, Marc Sway, 44 the Blues

  • 2018 Konzerte mit Vera Kaa, SOFA, 44 the Blues, Marc Sway, Betty Legler GG`s Gang

  • 2018 Marc  Sway Tour mit der Show „Johnny Marroni“ u.a am Arosa Humorfestival

  • 2018 Konzerte mit Vera Kaa, Nubya, Four the Blues, Marc Sway, Greg Galli`s Gang

  • 2017 Marc  Sway Tour mit der Show „Johnny Marroni“ u.a am Arosa Humorfestival

  • 2017  Greg Galli`s Gang Konzerte u.a. am Festival da Jazz St. Moritz 

  • 2016 Düde Dürst (Sauterelles) Back to the Groove Tour 2 & CD

  • 2016  Greg Galli`s Gang    Konzerte u.a. am Festival da Jazz St. Moritz

  • 2016 Konzerte mit Vera Kaa, Nubya, Four the Blues, Marc Sway

  • 2015 Marc  Sway Tour mit der Show „Johnny Marroni“

  • 2015 Konzerte mit Nubya,,Vera Kaa, Four the Blues, Jessy Rich

  • 2015  Greg Galli`s Gang Konzerte u.a. am Festival da Jazz St. Moritz

  • 2014 Judith Sephuma Schweizer Tour mit der bekannten Südafrikanischen Sängerin

  • 2014 The Voice of Switzerland Koorepetitor für Castings der TV Show 

  • 2014 TV Show with Robbie Williams 

  • 2013 Konzerte mit Nubya, Seven, Marc Sway, Vera Kaa, Four the Blues 

  • 2013  Greg Galli`s Gang Bandgründung & Concerts 

  • 2012  Sinfonietta Basel Gala UBS mit Orchester

  • 2012  Seven TV-Show Benissimo

  • 2012  Marc  Sway on  Tour with „Soul Circus“

  • 2011 Andreas Vollenweider    Jazzfestival Montreux & DVD 

  • 2011  Seven Tour (unplugged)

  • 2011  Caroline Chevin Gigs & Galas

  • 2011  Nubya Gigs & Galas

  • 2011  Four for the Blues CD  „Ballads from the Heart“ produced & Tour & Galas

  • 2010  Hedreich & and the Boys  CD  „Time now“ & Gigs

  • 2010  Vera Kaa CD „50 Ways“ Produced & Composed & Tour

  • 2010  Andreas Vollenweider 30  Years Vollenweider Tour/CD/DVD

  • 2010  Tanja Dankner CD „Somewhere“ & Gigs

  • 2010  Brandy Butler Live on Jazzfsetival Jazz no Jazz

  • 2009  Kleine Niederdorfoper CD Recording & Co Producing 

  • 2009  Stan uf  Baschi,Bligg,Ritschie,Seven,Stress-Keys on Nr. 1 Hit

  • 2009  Düde Dürst (Sauterelles) Back to the Groove Tour

  • 2009  Musicstar VI  Live-Band SRF

  • 2009  Gary Scott Band  Art on Ice Show, Band for Daniel Powter

  • 2008 Dodo Hug Keyboard recordings for new CD

  • 2008  Seat-Music Session Tour with Phil Dankner & Band

  • 2008  Marc Sway  Tour „One Way“

  • 2007  Soulmates  Tour &CD Produktion with the new Soulband.

  • 2007  Fabienne Louves Keyboards & Backingvocals  for„Musicstar 2007“

  • 2007 Michael von der Heide Tour „Nachtflug“

  • 2007  Martin Day CD „Songwriter“ (Producer)

  • 2006 „Jeunne Homme“ Filmmusik m. Michael von der Heide (Filmmusikpreis  2006  ) 

  • 2006 Paul Burkhard Dokumentarfilm (Musikalische Leitung. Oh mein Papa..usw.)

  • 2006 Michael A .Williams CD-Single (Producer)

  • 2005 Reporter Soundtrack der Dokserie SRF

  • 2005 Belcafe CD „Belcafe“ (Producer) 

  • 2004 Four for the Blues 2004-2013 Gigs Jazzformation Janet Dawkins (Ex-Pepe Lienhard)

  • 2003 Michael von der Heide Tour „Helvetia“  (u.a.Montreux-Jazzfestival) 

  • 2003 Yorgos Nassios Eurovision-Song Griechenland     (Producer & Composer) 

  • 2003 Michael von der Heide CD  & Tour „Helvetia“

  • (Co-Producer) 

  • 2002 Kisha CD & Tour „Crazy World“ 

  • 2001 Roland van Straaten Konzerte und CD-Taufe

  • 2000 Lüthi & Blanc Filmmusik mit Helmut Zerlett für die Soap des SF DRS 

  • 1999 Vera Kaa CD & Tour „Irgendwie wird`s guet“ (Producer & Composer) 

  • 1998 Ohrewürm CD „Ohrewürm 3“ (Platin) 

  • 1997 Vera Kaa CD & Tour „In-Team“ (Producer & Composer)

  • 1996 Lorenz Keiser Bandleader für Komödie  „Wer zuletzt stirbt“:.Komp: G.Gruntz

  • 1995 Ohrewürm CD „Ohrewürm 1“ (Composer,Doppel Platin) 

  • 1993 Vera Kaa CD & Tour „Von Brecht bis Blues“

  • 1992 Vera Kaa CD & Tour „Tango“ Musician & Composer

  • 1994 Greg Galli CD & Tour „This World“ (Producer& Composer)

  • 1990 Duty Freaks CD & Tour„Duty Freaks“ (Producer& Composer)

  • 1989 Headphones LP  & Tour „live“ (mit Herbie Kopf)

  • 1988 Dolci & the Vitas LP  & Tour „Dolci“ (Gewinner Marloboro Rock-in) 

  • 1987 Jo Geilo&Heartbreakers On tour „What`s sucsses“ mit Düde Dürst usw.

  • 1986 Jon Otis & the Boxx LP  & Tour „Double Agent“

  • 1985 Jürg Grau-Band von 1985-1991 div. Auftritte

  •     

  • Beruflicher Werdegang

  • Drumschool Wolfgang Bayha, Zürich.                                        

  • 1988 - 1990,  Klassenunterricht für Harmonielehre,Privatlektionen                    

  • Bandleader 

  • Greg Galli & the Freaks (Duty Freaks) 1989-1998

  • Greg Galli`s Gang 2015-2021

  •  

  • 1991 - 2000 Bandleader,

  • 2015-2021,Musikalische Leitung und CD-Produzent von Vera Kaa und eigener Band.                        

  • Musik-Akademie,(Jazzschule) St.Gallen        

  • 1990-2012  Pianounterricht, Gesang-Pianobegleitung, Nachdiplom (Jazz&Pop) für Absolventen des  Konservatoriums.

  • Konservatorium Winterthur 2016-2017 Lehrauftrag

  • WIAM,(Jazzschule) Winterthur        

  • 2005 - Gegenwart,  Piano-Unterricht, Workshops    

  • Musikschule Wädenswil-Richterswil

  • 2009 - Gegenwart Piano-Unterricht                       

  •  SF DRS, Zürich

  •  1993 - Gegenwart, diverse Filmmusik und Kompositionsaufträge (ca. 140)

  • Ausbildung und Schulung

  • 3 Jahre Gymnasium Kantonsschule Bülach                

  • Entscheidung zur Musikerlaufbahn, Wechsel in die Jazzschule Bern

  •                                                     

  • 3 Jahre Jazzschool Bern

  • Abbruch wegen Auslandtourneen, ab dann autodidaktische Weiterbildung